Die Volkswirtschaft

Plattform für Wirtschaftspolitik

Professorin für Volkswirtschaft und Regionalökonomie am Institut für Betriebs- und Regionalökonomie der Hochschule Luzern – Wirtschaft

Artikel von Katia Delbiaggio:

Alleine im viel zu grossen Haus

In den letzten Jahrzehnten ist der Schweizer Wohnflächenkonsum überproportional zum Bevölkerungswachstum gestiegen: Während 1980 jedem Einwohner im Schnitt noch 34 Quadratmeter Wohnraum genügten, waren es 2014 bereits 45 Quadratmeter pro […]

Abgelegt in: Standortfaktoren

Regionalökonomische Auswirkungen von Firmenansiedlungen

Ansiedlungen von Firmen aus dem Ausland sind ökonomisch erwünscht, da sie im Inland zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Entstehung von Wertschöpfung führen. Sie können zudem die regionale Wirtschaftsstruktur positiv […]

Abgelegt in: Standortfaktoren > Standortpolitik > Übrige Wirtschaftspolitik

Wohneigentum in der Schweiz

Wohneigentum ist für viele Haushalte in der Schweiz ein unerreichbarer Traum. Im internationalen Vergleich verfügt die Schweiz nämlich über eine auffällig tiefe Wohneigentumsquote. Im Jahr 1970 betrug der Anteil Haushalte […]

Abgelegt in: Übrige Wirtschaftspolitik

Alle Autoren anzeigen

Professorin für Volkswirtschaft und Regionalökonomie am Institut für Betriebs- und Regionalökonomie der Hochschule Luzern – Wirtschaft