Die Volkswirtschaft

Plattform für Wirtschaftspolitik

Dr. rer. pol., Leiter der Direktion für Wirtschaftspolitik und stv. Direktor, Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco), Bern

Artikel von Eric Scheidegger:

Knallhartes Soft Law

Wie kann man gegen Grundsätze zur Einhaltung von Menschenrechten sein? Wie lässt sich erklären, dass aufgeklärte Menschen nicht vorbehaltlos hinter internationalen Umweltstandards stehen? Die Volksinitiative «Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Staatsunternehmen in der politischen Zwickmühle

Die Auszeichnung sollte Anlass zur Freude sein: Der Energiekonzern BKW erhält für seine offensive Aquisationsstrategie einen Swiss M&A Award 2017 – verliehen vom Beratungsunternehmen KPMG. In ihrer Beurteilung hebt die […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Ein Plädoyer für den Freihandel

Würde man eine Volksinitiative zur Einführung einer Planwirtschaft lancieren, wären ihre Erfolgsaussichten wohl sehr begrenzt. Denn Demokratie und Marktwirtschaft sind in der Schweiz zwei unbestrittene Ordnungsprinzipien. Diesen Grundpfeilern des modernen […]

Abgelegt in: Aussenwirtschaft

Alles besteuern ausser den Menschen

Wenn einer der reichsten Personen des Planeten eine neue Steuer vorschlägt, ist für Schlagzeilen gesorgt. Microsoft-Mitbegründer Bill Gates brachte sich unlängst in die aufgeregte Diskussion um die Zukunft der Robotik […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Sündenbock Globalisierung

Wenn man den Medien Glauben schenkt, geht 2016 als Jahr der aufkeimenden Antiglobalisierung in die Annalen ein. Als Vorboten einer Deglobalisierung gelten etwa der Brexit-Entscheid, die Wahl von Donald Trump […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Wie schafft man zahnlose Gesetze wieder ab?

Der Entscheid schlug in den Medien wie eine kleine Sensation ein: Das eidgenössische Parlament schaffte in der Herbstsession die für alle Hundehalter obligatorischen Kurse ab. Damit wird eine Regulierung zurückgenommen, […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Alterung: Ökonomisches Bewusstsein statt Panik

Das Thema Demografie ist immer wieder für Schlagzeilen gut: «Der Altersschock kommt erst», «Die ergraute Gesellschaft» oder «Schleichende Vergreisung». So titelten Schweizer Blätter in den letzten Jahren. Wie in den […]

Abgelegt in: Konjunktur/Wachstum

Brexit = Helvexit?

Selten hat ein Referendum die ganze Welt monatelang in Bann gezogen. Auch ein Vierteljahr nach dem unerwarteten Volksverdikt der Briten zum Austritt aus der EU reiben sich viele ranghohe Politiker […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Übrige Wirtschaftspolitik > Meinungen

Arbeit geht auch für Ältere nicht aus

Wer wie ich in den Achtzigerjahren Ökonomie studiert hat, kann sich gut an die heftig geführten Debatten über die langfristige Entwicklung von Gesellschaft und Wirtschaft erinnern. Diese drehten sich weniger […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Eiertanz um die Entbürokratisierung

Sie ist ein Dauerbrenner der Schweizer Wirtschaftspolitik: die «administrative Entlastung». Unter diesem Titel versuchen Bund und Kantone seit Ende der Neunzigerjahre die durch staatliche Auflagen verursachte Belastung der Unternehmen in […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Elefanten unter Strom

Acht Jahre nach der weltweiten Wirtschaftskrise bleibt ungewiss, ob die systemrelevanten Finanzinstitute auf festem Boden stehen und eine Notlage ohne staatliche Krücken überstehen. Die Börsenturbulenzen Anfang Jahr liessen in der […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Selbstüberschätzung verstärkt den Kater

Erinnern Sie sich noch an die Stimmungslage beim Jahreswechsel? Die internationale Presse blickte ziemlich düster auf das Jahr 2016: Eine schleppende Wirtschaftsentwicklung rund um den Globus, Spannungen in Osteuropa und […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Märkte und Menschen zu mehr Effizienz schubsen?

Die Frage gehört zu den Grabenkämpfen der Wirtschaftspolitik: Wie effizient sind Märkte wirklich? Für das eine Lager sind sie grundsätzlich die beste Organisationsform einer Volkswirtschaft: Der Tausch von Gütern durch […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Langfristige Klimaversprechen sind schwer zu halten

Eine der gängigen Kritiken an die Politiker lautet, dass gewählte Volksvertreter in der Regel nicht über den Zeithorizont ihrer Wahlperiode agieren. Dies ist nicht überraschend. Denn Politiker, die nach einer […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Das Seco liefert der Politik ökonomisches Wissen

Ökonomen debattieren seit Urzeiten ihren Einfluss auf die Politik im Allgemeinen und auf die Wirtschaftspolitik im Speziellen. Sie sind in der Regel überzeugt, dass die theoretisch und methodologisch fundierte Arbeitsweise […]

Abgelegt in: Übrige Wirtschaftspolitik

Teilen treibt den Wettbewerb an

Teilen gehört nicht nur zu den moralischen Grundlagen der christlichen Welt, sondern hat auch eine ökonomische Dimension: Durch gemeinsame Nutzung wird das Potenzial einer Ressource besser ausgeschöpft. Nun entwickelt sich […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Wie Ökonomen die Politik weiterbringen

Wenn es um politische Beratung geht, geniesst die Ökonomenzunft manchmal einen zweifelhaften Ruf. Wer kennt sie nicht, die zahlreichen Vorurteile über die Möglichkeiten und Grenzen der Wirtschaftswissenschaften. Abgesehen davon, dass […]

Abgelegt in: Aufgegriffen > Meinungen

Macht uns mehr Wirtschaftswachstum zu glücklicheren Menschen?

Die Volkswirtschaft: Die Schweizerische Nationalbank hat Mitte Januar den Euro-Mindestkurs zum Franken aufgehoben. Was waren Ihre ersten Gedanken, als Sie davon erfuhren? Eric Scheidegger: Ich habe von diesem Schritt bei […]

Abgelegt in: Meinungen

Von der Last und vom Nutzen der Regulierung

Wir sind uns kaum bewusst, dass unser Alltag von frühmorgens bis zur späten Stunde durchreguliert ist. Beim Frühstücken geniessen wir Lebensmittel, die strengen gesundheitlichen Vorschriften entsprechen. Wenn wir uns frisch […]

Abgelegt in: Standortfaktoren

Zwei neue Chefredaktorinnen leiten «Die Volkswirtschaft»

Am 1. Mai haben Susanne Blank und Nicole Tesar die Nachfolge von Geli Spescha angetreten. Dieser trat nach 13 Jahren als Chefredaktor von «Die Volkswirtschaft» in den verdienten ­Ruhestand. Mit […]

Abgelegt in: Übrige Wirtschaftspolitik > Meinungen

Alle Autoren anzeigen

Dr. rer. pol., Leiter der Direktion für Wirtschaftspolitik und stv. Direktor, Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco), Bern