Die Volkswirtschaft

Plattform für Wirtschaftspolitik

Ausländische Unternehmen kontrollieren einen Zehntel der Arbeitsplätze im Inland

Wirtschaftliche Offenheit, politische Stabilität, gut ausgebildete Fachkräfte und eine funktionierende Infrastruktur machen die Schweiz für ausländische Investoren attraktiv. Umgekehrt gehören auch Schweizer Unternehmen zu den grössten Investoren im Ausland. Für die Schweiz sind solche grenzüberschreitenden Direktinvestitionen zentral. Denn sie wirken sich über Arbeitsplätze und Erträge auf Wohlstand und Wirtschaftswachstum aus. Rund ein Zehntel aller Arbeitsplätze in der Schweiz sind auf Direktinvestitionen zurückzuführen. Mit der Globalisierung ist diese Bedeutung noch gestiegen: In den letzten zehn Jahren haben sich ausländische Direktinvestitionen in der Schweiz mehr als verdreifacht. Weltweit steht die Schweiz damit an neunter Stelle.

Infografik_5_16_DE